Pünktlich um 11:00 Uhr öffnete das IB Bildungszentrum Asperg seine Pforten zum Tag der offenen Türen am 06.05.2017. Bei strahlendem Sonnenschein hatten sich bereits zu früher Stunde viele interessierte Besucher eingefunden. Für die Besucher gab es einiges zu entdecken, zum Mitmachen und zu erleben:

In den Räumlichkeiten der IB Realschule konnte man sich über das IB Realschul-Leben informieren, bei einem Quiz mitmachen, naturwissenschaftliche Versuche zum Thema Luft bestaunen, oder am Schach-Wettbewerb teilnehmen. Immer zur halben Stunde wurden Schulführungen von den Realschüler*innen angeboten.

Mitmachaktionen wie Airbrush, das Anfertigen von Holz-Blumenstecker und Metallrosen, das Basteln von Gips-Figuren und Versuche zum Thema Elektrotechnik wurden in den IB eigenen Werkstätten durchgeführt. Für Sportbegeisterte gab es einen Spiele-Parcour.

Für das leibliche Wohl wurde bestens gesorgt: Auf dem Schulhof grillte die VAB-Klasse und in der Holzhütte wurden Waffeln verkauft. In der Cafeteria gab es ein reichhaltiges Salatbuffet und Kuchen, welches von den Realschuleltern organisiert wurde. Für eine kühle Erfrischung sorgten die selbstgemachten Smoothies der Realschule und was Süßes ein Candy-Verkauf der VAB-Schüler.

Künstlerische Darbietungen wie Hip-Hop-Performances, Auftritte der Realschulband IBEAT und der Besuch der offenen Theaterprobe rundete das vielseitige Programm ab.

Auch im Neubau der Beruflichen Schulen in der Eglosheimer Straße 75 erwartete die Besucher ein tolles Programm. Unter dem Motto „Länderspiel – „In 20 Klassenzimmern um die Welt“ wurden kulinarische Köstlichkeiten aus den unterschiedlichen Ländern wie Syrien, Australien, Spanien, Griechenland, Jamaika, Brasilien, Frankreich, Italien etc. in den Klassenzimmern angeboten. Die Klassenzimmer waren, passend zum jeweiligen Land, liebevoll geschmückt. Sogar eine kleine „Sirtaki“-Tanz-Einlage gab es im Klassenzimmer Griechenland. Die Schüler*innen, die sogenannten „Reiseleiter*innen“ boten Führungen durch den Neubau an. Zum Thema „Flucht“ konnte man eine Ausstellung besuchen. Die Freiwilligendienste waren ebenso mit einem Infostand vertreten. Im Innenhof, wo auch gegrillt wurde, konnten es sich die Besucher gemütlich machen, eine Pause einlegen und den schönen Blick auf den Hohenasperg genießen.

(05.08.2017)